Mittwoch, 30. April 2014

Paris II


Wow. Das ist mal ein mega Post. Und das sind nur die Bilder von dem ersten Tag in Paris. Da stand nämlich Sightseeing auf dem Programm. (1) Blick vom Montparnasse, einem Hochhaus mit rund 60 Stockwerken. Da hatte man wirklich einen wunderschönen Ausblick über ganz Paris. Der Eifelturm hat da gerade gefunkelt, das macht der nur für ein paar Minuten abends zu jeder vollen Stunde. (2) Der weltberühmte Eingang zum Louvre. Das gesamte Gebäude ist ja sooo riesig, diese Glaspyramide da befindet sich ja nur im Innenhof. Ich konnte mir leider das Museum gar nicht ansehen, zu wenig Zeit. (3) Alles hört sich auf Französisch total schön und elegant an. Es war nur etwas irritierend, weil ich nicht ein Stück Französisch kann und bei solchen Straßenschildern oder in Speisekarten es meistens nicht nochmal in Englisch dabei stande. (4) Die Liebesbrücke. Mittlerweile wird die Masse dieser ganzen Schlösser wohl so hoch, dass man sich fragt, ob die Brücke das noch aushält. rofl (5) Ein Detail in der Außenfassade des Notre Dame. Man kennt von solchen Gebäuden immer diese Postkarten-Bilder, ich dachte, ich geh mal etwas näher ran. (Okay, es lag nur daran, dass ich nur mein Teleobjektiv dabei hatte, und das Gebäude eh nie voll drauf bekommen hätte, was solls.) (6) Wunderschöne gläsernen Fenster im Notre Dame. Die hätte ich Jahre bestaunen können. (7) + (8) Ich liebe diese kleinen, typisch französichen Balköne. (9) + (10) In einem Künstlerviertel hat gerade eine Band gespielt. Ich hab nur eine Weile zugehört, aber es klang richtig gut. Um die Ecke rum sitzt ein Typ auf dem Boden, der ein Bild mit Kreide malt. Das war so ein schönes Gefühl da mitten drin zu sein. (11) Platz beim Rathaus. (12) Die Julisäule zur Erinnerung an die Revolution von 1930. 

Dienstag, 29. April 2014

Paris I



Notre Dame am Abend. Mit Regenbogen daneben. Wie hoch standen wohl die Chancen sowas mal zu sehen? Ich bin ein überaus glückliches Bürschchen gerade. Paris war wirklich wunderschön, auch wenn das Wetter manchmal ziemlich regnerisch war. Ich danke euch nochmal für eure Tipps, einige hab ich zu spät gelesen, aber sowas wie Macarons zu essen, darf man sich ja nicht entgehen lassen. In den nächsten Tagen werden dazu noch ein paar Posts kommen.

Dienstag, 22. April 2014

promises that could never last



Wisst ihr wo ich morgen bin? In PARIS.
Oh man, ich freu mich schon so derbe drauf. Meine Eltern machen nicht so oft solche Städtereisen, deswegen bin ich dankbar für jeden Urlaub, den ich nicht mit wandern verbringen muss. Wart ihr schon in Paris und habt ihr ein paar Tipps, was ich unbedingt sehen sollte? 

Donnerstag, 17. April 2014

even I got high hopes