Mittwoch, 22. Oktober 2014

Blogvorstellungsaktion #2


Holla! Wegen meinen mittlerweile 251 Followern (+93 auf Bloglovin, werden aber dieselben Leute sein, haha) hab ich beschlossen, dass es wieder Zeit für Blogvorstellungen ist! Hurray! Die letzte ist nämlich schon 1 1/2 Jahre her. Da hatte ich 200 Follower, also hat sich nicht sonderlich was geändert, wenn man die große Zeitspanne betrachtet. Aber ich bin trotzdem sehr zufrieden und habe wirklich Lust, mir mal wieder neue Blogs anzuschauen! Also her damit. :D 

Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Post mit eurem Namen, Alter und Bloglink. Ihr müsst diese Aktion nicht unbedingt auf eurem Blog verlinken, aber ich würde mich darüber freuen. Ihr müsst auch kein Leser meines Blogs sein, um mitzumachen. So verzweifelt bin ich auch nicht. 

Sonntag, 12. Oktober 2014

Touch the sky II



Heute also die etwas seriösere Fortsetzung der Bilder vom Mädelstag. Sehr Annika-lastig, wie man erkennen kann. Die wurde nämlich bisher auf meinem Blog ziemlich vernachlässigt.  Ich fande die Idee schön, in einer Stadt zu fotografieren, damit ich mal eine ganz andere Kulisse als sonst habe. Die Tatsache, dass wir in einem Park waren, hat das ein bisschen zunichte gemacht. Naja. :D Der lag aber etwas höher, sodass man einen echt wunderschönen Ausblick auf die Altstadt (falls man das so nennen kann) hatte. Ein weiterer Bonus: Wir sind nicht so vielen Leuten begegnet, die uns blöd hätten anschauen können. Suppi Tag also.

Freitag, 10. Oktober 2014

Touch the sky



Wer hätte gedacht, dass sich so ein regnerischer Mittwoch noch in einen so warmen Herbsttag verwandeln würde? Meine Freundinnen hatten mir zu meinem 18. Geburtstag ein Gutschein für einen Mädelstag geschenkt. Ziemlich einfallslos, denkt man sich erstmal. Aber aufgrund der Tatsache, dass ich entscheiden durfte, was wir machen, hat es sich dann wieder gelohnt. Zuerst waren wir in einem Pfannkuchenhaus was mampfen. (ja, was haben wir da wohl gegessen) Danach sind wir in den Park gegangen und weil wir alle unsere Teller aufgegessen haben, hat die Sonne mal rausgeschaut. War super schön, da Bilder zu machen. Auf den Autofahrten haben wir Disneylieder gehört und geraten aus welchem Film das Lied stammt. Was soviel heißt wie: Die anderen haben geraten und ich hab sie für ihre Unwissenheit ausgelacht. Abends gabs Pizza und den süßesten Animationsfilm. Für mich jedenfalls. How to train your dragon mit Ohnezahn, dem allersüßesten aller Drachen. Ich will auch einen haben.
Zusammenfassung meines 18. Nachgeburtstages also: Kindheitsträume reloaded.

Mittwoch, 8. Oktober 2014

random thought #13


random thought #13: Geschichte

Ich schätze mal niemand von uns mag es, Geschichtsdaten auswendig zu lernen. Trotzdem hab ich seit der Oberstufe irgendwie Spaß an Geschichte, weil es eben nicht mehr nur aus auswendig lernen besteht. (Meine Noten könnten trotzdem etwas besser sein.) Ich schau mir gerne Dokumentationen an und finde es auch wichtig, dass man über die großen Sachen bescheid weiß. Trotzdem ist mir aufgefallen, wie gering und unvollständig unsere Allgemeinkenntnisse sind. Ich schätze, jedes Land unterrichtet in der Schule seine eigene Geschichte. (Das ist jetzt eine sehr kühne Annahme, ich würde meinen Worten da nicht vertrauen.) Das heißt wir wissen zwar alles mögliche über deutsche Geschichte, aber vielleicht nicht, was zur gleichen Zeit in Asien passiert ist. Die Welt ist so komplex, dass es wirklich schwer fällt, sich vorzustellen, dass so viele Dinge parallel ablaufen. Anne Frank und Martin Luther King sind beide im selben Jahr, 1929, geboren. Das irritiert erst mal, weil man die beiden mit so unterschiedlichen Themen verbindet, obwohl sie teilweise Zeitgenossen waren. Ich hab darüber öfters nachgedacht und bin zum Schluss gekommen, dass ich praktisch gar nichts weiß. :D

Samstag, 4. Oktober 2014

golden autumn


Oh glorreiche Herbstferien. Voraussichtlicher Plan: Ich vernachlässige erst mal die vielen Klebezettel, auf die ich mir To-Do-Listen geschrieben habe. Stattdessen ruhe ich mich auf einer abgegeben Seminarfacharbeit aus und schaue mir die Disney-Filmreihe an. Bonuspunkt: Wenn ich Lust auf einen Apfel habe, brauch ich einfach schnell in den Garten zu watscheln und mir einen zu pflücken. This is the life.