Donnerstag, 28. Mai 2015

Mittwoch, 13. Mai 2015

You make my heart feel like it's summer



Whoop whoop whoop! Die Prüfungen sind fast vorbei! Ich muss nur noch mein mündliches Abi überstehen und dann heißt es: adieuuu, schuleeuuu! Dieser Zwischenstopp musste natürlich gebührend gefeiert werden. Gibt ja sonst nicht genügend Anlässe. Also habe ich zusammen mit den üblichen Verdächtigen mir letzen Freitag einen fetten Burger gegönnt, bevor wir dann ins Kino sind.
Die Bilder haben Luisa, Jule und ich schon am Nachmittag auf diesem Hügel gemacht, >>wo Jule und ich uns schon mal fotografiert haben<<. Lustige Geschichte dazu: Wir laufen so hin und ich sehe schon von weitem, dass da ein Zaun um den Hügel gespannt ist, der definitiv letztes Mal noch nicht da war. Haja, war kein Strom drauf und wir sind einfach drüber geklettert. Circa eine Stunde später waren wir dann fast fertig mit shooten und auf einmal kommt ein Traktor angefahren. Weil wir mega gute Geheimagenten sind, haben wir uns halt ein bisschen versteckt und einfach weiter gemacht.


Jule: Also, ich will ungefähr...
Luisa: ähm...ich glaub, ich hab gerade ein Schaf *määen* gehört
Jule: ... den Auschnitt von hier bis hier haben.
Ich: okiiii.
Luisa: Das ist mein Ernst. Da sind Schafe in dem Anhänger.
Ich: Geh mal ein Schritt nach rechts. Bisschen an mir vorbei schauen... ja, genau.
Luisa: Alter, ich mach keinen Spaß, der lädt hier Schafe auf den Hügel!
Jule + Ich: Waaaaaasss?! 

Danach sind wir wie die Irren auf der Rückseite des Berges runtergerannt und wieder über den Zaun geklettert. Peinlicherweise hat uns der Fahrer des Traktors gesehen und uns dann noch ermahnt, nicht wieder auf den Hügel zu gehen, wenn die Schafe auch drauf sind. Hups.
Und das ist das spannendste, was uns so passiert. Fantastisch.

Mittwoch, 6. Mai 2015

last week of school ... ever



Auf Horror hatte ich mich eigentlich am wenigsten gefreut, aber im Endeffekt fand ich mich als Geist dann doch sehr gruselig. Durch die alte Puppe hab ich mich dann doch etwas von den Millionen anderen Geistern abgehoben. Luisa und Jule waren Wednesday Addams von der Addams Family und Triz und Annika waren einfach nicht ausgeschlafen. lol. 



Dienstag war Zeitreise an der Reihe, was so ziemlich die besten Kostüme hervorgebracht hat. Sehr viele Hippies und Steinzeitmenschen. Ich hab die Gelegenheit bekommen, mich einmal in meiner Schullaufbahn geradezu elegant anziehen zu können. Und was bekomme ich dafür? Einen Sonnenbrand. Unser Meeting für das Programm am letzten Schultag musste ja draußen stattfinden. 



Hipster war unspektakulär, aber trotzdem sehr lustig. Sehr viele Cappies, Sonnenbrillen, Jutebeutel und zu große Jeansjacken wurden an dem Tag getragen. Luisa hat aber mit ihrem riesigen Dreieck die Aufmerksamkeit auf sich gezogen und für einige Lacher gesorgt, wenn sie nicht gerade durch die Türen passte. #queen



Am Disney Tag wurde mein Kostüm oft als Robin Hood interpretiert, obwohl ich doch EINDEUTIG Merida bin?! Ich hätte mir die Haare wohl doch rot färben sollen, dann hätte das jeder erkannt. Luisa war ein süßer Dalmatiner und die anderen drei sind die Frozen-Gang. Außerdem hebt Peter Pan mit Tinkerbell auf der Schulter gerade ab. 



Uuuuund der letzte Schultag! Das ganze Luftballonaufblasen hat sich echt gelohnt, weil unsere Pausenhalle danach mega aussah. Gemäß unserem Motto 08/15 haben wir nicht auf Qualität sondern auf Quantität geachtet. Paar Girlanden hier, bisschen Krepppapierschrift da, und der Rest wurde mit Luftballons aufgefüllt. Danach haben wirs uns mit Campingstühlen und Wasserpistolen bewaffnet gemütlich gemacht, bis die Schlacht losging. 

Disclaimer: Das sind nicht meine Bilder. Ich hab jetzt nicht extra nachgefragt, ob ich sie benutzen darf, aber da eh nur Leute drauf sind, die ich kenne, hoffe ich, dass das kein Problem ist. 

Dienstag, 5. Mai 2015

We never go out of style III



Oh mann, es ist soo viel passiert in dem letzten Monat. Ich hatte meinen letzten Schultag und habe ihn viel zu wenig genossen. Wie oft bekommt man schon mal die Chance, Kinder auf offener Straße pitschenass zu spritzen? Aber weil ich noch weiß, wie sehr ich selber es immer gehasst habe, mich durch die Wand von gnadenlosen, mit Wasserpistolen und Lippenstift bewaffneten 12ern zu kämpfen, habe ich mit meiner Minipistole oft eher auf Jacken anstatt auf Gesichter gezielt. Ich bin so willensschwach.
Die Hälfte der Abiprüfungen hab ich schon hinter mir und irgendwie ist mir das überhaupt nicht bewusst. Sooo unwirklich. Muss mich auch langsam auf einen Studiengang festlegen. mmmmhhhhppffffff.


Schieben wir das erstmal hinten ran.