Samstag, 24. September 2016

my short trip: Hamburg II



Am zweiten Tag in Hamburg haben Triz und ich uns den Hafen plus die niegelnagelneue Hafencity vorgenommen. Es war wieder super schönes Wetter, weshalb wir am Ende des Tages auch einen kleinen Sonnenbrand auf unseren Näschen hatten. Nachdem wir einmal am Hafen entlang gelaufen sind und die Werbung für die Eröffnung der Elbphilharmonie bestaunt haben (DADADA DAAAA!), ging es für einen kurzen Abstecher zur Reeperbahn. Ich weiß nicht, was wir erwartet haben, aber um 11 Uhr frühs gibts da außer Hunden, die überall hinpinkeln und schäbigen Kneipen nicht viel zu sehen. Also gings zur Hafencity. Dort haben wir die schicken Luxuswohnungen, die alle doch irgendwie zum Stil der Speicherstadt passen, bestaunt. Again: life goals. Apropo Speicherstadt, da waren wir natürlich auch. An so einer Bootstour haben wir aber theoretisch nicht mitgemacht, die war uns mit 20€ zu teuer. Man kann allerdings mit einer öffentlichen Fähre mit fahren, wenn man ein Tagesticket für Hamburg gekauft hat. Also sind wir nachmittags ein Ründchen damit gedreht und haben nebenbei den Elbstrand entdeckt.
Ich will nicht wissen, wie viele Kilometer wir an dem Tag gelaufen sind, aber die Tatsache, dass meine Füße am Abend etwas wund gelaufen waren, spricht für sich.

Keine Kommentare: